Natursteine schleifen und polieren – Natursteinsanierung schnell und zuverlässig

Natursteine schleifen und polieren – Natursteinsanierung schnell und zuverlässig ist das Thema dieser Seite. Natursteinboden reinigen, pflegen und schützen ist seit über 20 Jahren unser Metier. Ob Bad, Küche oder Terrasse – Ein Natursteinfussboden kann für viele Verwendungszwecke der ideale Fußbodenbelag sein. Beim Natursteinfussboden renovieren sollte man allerdings einige Dinge beachten, um lange Freude an seinem Fußboden zu haben. Inzwischen bietet der Handel eine breite Palette an Pflegemitteln an, die beim Natursteinboden Reinigen zum Einsatz kommen, ihn schützen und pflegen. Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800-1771971

Natursteine schleifen und polieren – Natursteinsanierung schnell und zuverlässig

Was die Sanierung oder Renovierung eines Natursteinbodens kostet kann man nicht pauschal beantworten, da sowohl der Natursteinbodenboden, die Verlegung, und Ihr gewünschtes Ergebnis sehr individuell sind. Das heißt eine Sanierung Ihres Natursteinboden ist immer eine Individuelle Arbeit. Gerne können Sie uns auch Bilder von Ihrem Natursteinfussboden schicken damit wir einen ersten Eindruck von der Fläche bekommen.

Hier ein Bespiel wie wir einen Natursteinboden renovieren können

 

Steine schleifen und polieren - Steinsanierung schnell und zuverlässigSteine schleifen und polieren

Natursteine schleifen und polieren – Natursteinsanierung schnell und zuverlässig

Bevor es mit dem Natursteinboden Reinigen losgeht, sollte man mittels Staubsauger den Boden vom Schmutz befreien. Auch ein Besen reicht für eine grobe Reinigung aus. Haushaltsmittel wie eine Lösung aus Salmiak und Wasser kann man verwenden. Sie reinigt den Boden nicht nur effektiv, sondern auch sanft. Auch eine Mischung aus Schmierseife und Wasser leistet gute Dienste. Soda sollte man beim Natursteinfussboden Reinigen lieber nicht verwenden. Dadurch kann sich die Farbe des Natursteinbodens verändern.

Wir eine normale Unterhaltsreinigung empfehlen wir Fila Cleaner, einen nicht schichtbildenen Reiniger!

steinreiniger

Gegen stärkere Verschmutzungen hilft beim Natursteinboden Reinigen eine lauwarme Seifenlauge. Sie ist stärker konzentriert und löst daher Verschmutzungen effektiver. Gegen unschöne Wasserflecken, die bei Natursteinböden immer mal wieder Probleme machen, hilft beim Natursteinfussboden Reinigen der Einsatz von Essig. Anschließend sollte man unbedingt daran denken, den Boden noch einmal mit klarem Wasser zu säubern. Das verhindert, dass beim Natursteinboden Reinigen Rückstände von Reinigungsmitteln zurückbleiben und Flecken verursachen. Auch das sind Haushaltsmittel die wir nicht empfehlen.

Für eine normale Grundreinigung empfehlen wir Fila PS87, einen basischen Grundreiniger.

stein reinigungsmittel

 

Flecken beim Natursteinboden Reinigen wirksam bekämpfen

Flecken lassen sich in einem Haushalt nicht vermeiden. Beim Natursteinboden Reinigen können diese allerdings zu einer echten Herausforderung werden. Aggressive Reinigungsprodukte sind in diesem Fall nicht das Mittel der Wahl. Man sollte also beim Natursteinboden Reinigen nicht einfach drauflos schrubben. Am Besten beseitigt man Flecken möglichst rasch, nachdem sie entstanden sind. Frische Flecken sollte man also möglichst zeitnah wegputzen. Wer zu lange damit zuwartet, riskiert, dass die Flecken dauerhaft im Boden verbleiben und die schöne Optik des Fußbodens ruinieren.

Hier sehen Sie wie man bei einem Marmor Flecken (Verätzungen) wieder entfernen kann.

Natursteinfussboden schleifen Berlin – Was kostet eine Naturstein Sanierung ?

Neben den  Schleifmethoden ist natürlich auch die Wahl Ihres Naturstein von entscheidender Bedeutung. Granit ist als Hartgestein natürlich viel härter als eine Marmor welches ein Weichgestein ist. Je härter desto mehr Schleifgänge, also desto teuer die Bearbeitung. Auch Preisrelevant ist die Verlegung durch den Fliesenleger oder Steinmetz. Wie hoch sind die Plattenunterschiede oder anders gefragt wie gut hat der Verleger wirklich verlegt.  Zusammen mit der Lebensdauer des Marmors im Objekt und den daraus entstandenen Beschaffenheiten/Verwitterungen setzten sich letztendlich die Kosten zusammen.

Einen Natursteinfussboden versiegeln – darauf sollte man achten

Sollte man einen Natursteinfussboden versiegeln, oder ihn imprägnieren? Die Unterschiede zwischen den beiden Vorgangsweisen lassen sich einfach erklären. Sie ergeben sich aus der Art der Verbindung, die die Oberfläche mit dem Schutzmittel eingeht. Beim Imprägnieren dringt es in das Porengefüge des Natursteins beziehungsweise des Natursteinbodens ein. Beim Natursteinfussboden Versiegeln hingegen bildet sich lediglich auf der Oberfläche eine Schicht (ein schützender Film). Das Natursteinfussboden Versiegeln bringt daher auf lange Sicht oft die besseren Ergebnisse. Es hat allerdings auch Nachteile etwa in Hinblick auf die Rutschsicherheit und in Hinblick auf aufsteigende Feuchtigkeit. Beim Natursteinboden Versiegeln kann es zudem dazu kommen, dass sich die Versiegelung im Laufe der Zeit ungleichmäßig abnützt, was unschöne Spuren hinterlassen kann.
Egal, ob man sich nun zum Steifussnboden Versiegeln oder zum Imprägnieren entscheidet – in beiden Fällen erreicht man eine Schmutzabweisung, was den Reinigungsaufwand deutlich verringert. Das Eindringen und „Festsetzen“ von Schmutz verringert sich dadurch. Verschmutzungen können zudem leichter wieder weggeputzt werden, was den Zeitaufwand für die Pflege deutlich reduziert.

stein imprägnierung

 

Autor: Rene Büttner

Youtube Kanal Abonnieren: https://goo.gl/oG3OTG

Youtube: https://goo.gl/rXQkLI
Google+: https://goo.gl/U37cwN
Facebook: https://goo.gl/081TjR
Xing: https://goo.gl/JjGLZE

http://www.stein-doktor-tv.de (Videohomepage)
Natursteinsanierung
Natursteinsanierung
Naturstein Reiniger und Imprägnierungen

Weitere Infos für einen speziellen Natursteinfussboden renovieren unter: http://de.wikipedia.org/wiki/terrazzo

Natursteine schleifen und polieren – Natursteinsanierung schnell und zuverlässig

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.